Mein 1. Halbmarathon – wie es überhaupt zur Anmeldung kam!

Mein 1. Halbmarathon in Hamburg diesen Sommer – ich bin angemeldet 🙂

Zusammen mit Birthe habe ich mich für den Hella Halbmarathon in Hamburg im Juni 2016 angemeldet.
Ich laufe ca. 2 mal in der Woche eine längere (länger heißt für mich so zwischen 10-20 km) Distanz und je nach Zeit, Lust und Laune noch 1-2 mal eine kürzere Strecke zwischen 5-8 km. Ich liebe es einfach in der Natur zu laufen – Musik ins Ohr und los!
Meine Läufe dokumentiere ich in der Nike+ Running App. Die App ist kostenlos und hat einige tolle Funktionen. Ich habe beispielsweise eingestellt, dass ich alle 2 km informiert werde über meine Zeit und zurückgelegte Strecke. Merkt man z.B., dass man auf Bestzeitkurs ist, so gibt man noch ein bisschen mehr um diese auch zu erreichen.

Run

Vor ein paar Wochen fragte meine Mama mich, wieso ich denn eigentlich nicht mal bei einem offiziellen Lauf mitmachen würde – schließlich würde mir das Laufen ja so viel Spaß machen und ich meine Distanzen langsam aber sicher immer weiter ausbauen.
In dem Moment hatte ich auch keine wirkliche Antwort auf diese Frage und sagte nur: Gute Frage, könnt´ ich ja eigentlich mal machen…

In den Tagen danach befasste ich mich wirklich intensiv mit dieser Frage und merkte immer mehr, dass es mich schon irgendwie reizte an einem offiziellen Lauf teilzunehmen. Meine längste Distanz war bis dahin 20,2 km gewesen – und danach war ich wirklich platt. Da ich meine Ziele aber gerne ein Stückchen höher setze, war die Überlegung da, einen Halbmarathon zu laufen. Aber alleine? Würde doch nur halb so viel Spaß machen oder? Schließlich ist es immer schön solche Erlebnisse mit jemandem gemeinsam zu erleben und Freude und Leid zu teilen.
Spontan dachte ich an Birthe (wir haben uns vor ca. einem Jahr über Instagram kennengelernt und sie kommt aus dem wunderschönen Hamburg). Sie hatte gerade begonnen mit dem Freeletics Running Coach und auf meine Frage, ob sie Lust hätte auf einen Halbmarathon kam sofort: „JA! Ich hatte die gleiche Idee, war mir aber bisher noch unsicher mich alleine anzumelden.“ Ein paar Klicks später waren wir dann angemeldet für den HELLA Halbmarathon in Hamburg am 26.06.2016. Das Gefühl auf den Button „Anmeldung abschließen“ zu klicken war irgendwie schon total aufregend – wie soll das am Tag des „Wettkampfes“ nur werden? 🙂
running

Die nächsten Tage las ich mir schon etliche Artikel zu Marathon-Vorbereitungen bzgl. Training und Ernährung durch und die Vorfreude wurde und wird auch bis heute immer größer. Wie genau meine eigene Vorbereitung aussieht, werde ich für euch dokumentieren – Blogpost folgt! 🙂
Ich würde mich freuen auch von euch einige bei dem Lauf in Hamburg zu sehen!

Küsse,

Lizzi

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Mein 1. Halbmarathon – wie es überhaupt zur Anmeldung kam!

  1. Dieses Jahr habe ich auch das erste Mal an einem offiziellen Lauf teilgenommen: Dem 10 km „Artiva“ Lauf in Hannover. Mein Ziel ist es nächstes Jahr einen Halbmarathon zu laufen und bin gespannt in wie weit eine Vorbereitung wirklich hilfreich ist. Viel Erfolg! Selbst das Training kann ja manchmal hart sein 😛 Ich habe erst dieses Jahr das Laufen schätzen gelernt 🙂

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Alana,

      das hört sich doch super an! Wenn du erst dieses Jahr die Liebe fürs Laufen entdeckt hast und bereits an einem offiziellen 10 km Lauf teilgenommen hast – Hut ab!
      Und den Halbmarathon nächstes Jahr wirst du dann auf jedenfall rocken!

      Liebe Grüße,

      Lizzi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s