5 Tipps um effektiv Körperfett zu verbrennen

5 Tipps um effektiv Körperfett zu verbrennen!

Der Sommer ist da! Naja, zumindest hatten wir schon die ersten warmen Tage und vielleicht hat der ein oder andere sich gedacht: Mist, ein paar kleine Pölsterchen würde ich schon noch gern loswerden. Wie wir wissen, bringen Radikaldiäten absolut gar nichts – wir wollen intelligent und auf gesunde Weise die letzten Pfunde zum schmelzen bringen!

Deine Ernährung

Die Ernährung ist der wichtigste Faktor. Ohne ein Kaloriendefizit (mehr Kalorien verbrennen als zuführen), wird es nicht funktionieren Körperfett zu verbrennen – egal wie viel man trainiert. Trotzdem gilt hier keinesfalls das Motto “ weniger ist mehr“, denn zu wenig essen kann genau das Gegenteil hervorrufen, als das was man gern erreichen möchte!

Viel Bewegung im Alltag

Ein relativ schwieriger Faktor für Büro-Mäuschen wie mich, aber dennoch sollte man versuchen sich so viel wie möglich im Alltag zu bewegen. So verbrennt man nicht nur mehr Kalorien, sondern tut auch etwas für die allgemeine Gesundheit und regt den Stoffwechsel an.

HIIT

HIIT (High Intensity Intervall Training) ist der ultimative Tipp um die Fettverbrennung und den Stoffwechsel stark anzuregen. Durch die intensiven Intervalle verbrennt man viele Kalorien und man spart sogar noch Zeit, da man HIIT in 20-30 Minuten erledigt hat und nicht stundenlanges monotones Cardio machen muss.

Ausreichend Schlaf und wenig Stress

Genügend Schlaf ist essentiell für eine gute Regeneration und somit auch ein wichtiger Faktor für eine effektive Fettverbrennung. Jeder Mensch hat eine individuell benötigte Schlafzeit. Bei mir liegt diese z.B. ziemlich hoch bei ca. 8-9 Stunden.
Zudem sollte man versuchen den Stresspegel so niedrig wie möglich zu halten, um den Fettabbau nicht negativ zu beeinflussen.

Trinken Trinken Trinken

Ja, das hat Mama früher immer schon gesagt und es ist wirklich enorm wichtig für den Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt zu werden. Versucht möglichst viel Wasser und Tee zu trinken. Auf süße Getränke und auch möglichst auf Light-Getränke sollte man bestenfalls verzichten.

 

Wenn du diese 5 Tipps beachtest wirst du deinem Ziel ein deutliches Stück näher kommen. In den einzelnen Bereichen gibt es noch mehrere Einzelheiten, die man beachten kann, wie z.B. eine erhöhte Proteinaufnahme, intelligenter Einsatz von Kohlenhydraten, ausreichend Mikronährstoffe usw., aber dazu mache ich ggf. nochmal einen separaten Post.

Küsse,

Lizzi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s