Sportsucht – Bist DU vielleicht schon mitten drin?

Bin ich sportsüchtig? Welche Anzeichen gibt es für eine Sportsucht?

Hallo meine Lieben,

heute komme ich mal zu einem Thema, was ich in letzter Zeit immer häufiger bei vielen Instagrammern beobachten kann – der Zwang zum Sport.

FIT – ja das wollen sie alle sein. Fit, trainiert und stetig eine Verbesserung der eigenen Silhouette erreichen. Das ist eines der Ziele der meisten. Für viele ist der Sport meist auch ein Ausgleich zum Alltag und ein Hobby. So weit, so gut. Diese Ziele sind super – aber in welchem Maß ist das ganze wirklich noch gesund?

„Neeeeeeeeein, heute ist Restday – ich hasse es“ oder „Heute morgen schon um 5 aufgestanden und Cardio gemacht und jetzt noch ins Gym für´s Krafttraining“. Solche Sätze lese ich vermehrt und versteht mich nicht falsch – Cardio und Krafttraining zu splitten und AB UND ZU mal zwei mal am Tag zu trainieren ist vollkommen okay, das tue ich von Zeit zu Zeit auch. Aber maximal 1-2 mal im Monat und nicht täglich!

Ich habe das Gefühl, dass viele gar nicht mehr merken, dass sie schon krankhaft zum Sport gehen. Ich habe mir auch mal Gedanken über meinen eigenen „Sportkonsum“ gemacht und auch gemerkt, dass ich wirklich sehr viel Sport mache. 6 mal die Woche ist bei mir keine Seltenheit, ABER ich kann auch mit voller Überzeugung sagen, dass ich, was den Sport angeht, komplett auf meinen Körper höre. Wenn ich einen Tag Pause oder zwei oder drei brauche, dann brauche ich sie und zwinge mich nicht zum Sport. Für viele ist schon 1 Tag Pause pro Woche zu viel. Das ist nicht mehr gesund und hat für mich auch nichts mehr mit einer gesunden Einstellung zum Sport zutun. So gut Sport für den Körper ist – so wichtig ist eben auch die Regeneration!

Anzeichen für eine Sportsucht

Es ist ein ziemlich schmaler Grat – aber es gibt einige Anzeichen, die evtl. für eine Sportsucht sprechen können:

 

  • Restdays sind nicht mehr möglich ohne schlechtes Gewissen
  • man vernachlässigt sein Sozialleben, weil man noch Sport machen „muss“
  • Training trotz Verletzungen oder Krankheit
  • man hat das Gefühl, man muss eine gewisse Intensität und Dauer an Sport machen um danach zufrieden zu sein
  • Verzicht auf wichtigen Schlaf nur um Sport machen zu können

 

Das schlimme bei diesem exzessiven Sportkonsum ist, dass es letztlich genau das Gegenteil erzielt, als man eigentlich erreichen möchte. Nämlich dem Körper etwas Gutes zu tun. Diese heftige Überbelastung auf Dauer kann den Körper stark schädigen und einige Leute, die einem bei Instagram, YouTube, Facebook, Snapchat und Co einen gesunden Lifestyle vermitteln wollen, sollten ihren eigenen Sportkonsum auch besser mal stark überdenken. Jedoch tun viel zu viele Blogger ihre Sportsucht fälschlicherweise nur als leidenschaftlich betriebenes Hobby ab.

Falls ihr euch gerade angesprochen fühlen solltet oder ihr einige Anzeichen für eine Sportsucht habt, versucht mal den Sport ein wenig zurück zu schrauben. Könnt ihr das nicht mehr ohne schlechtes Gewissen o.ä., solltet ihr euch professionelle Hilfe holen. Manche werden nun sagen: „Ja, aber ich bin doch glücklich mit 7 mal die Woche Sport“.
Dazu kann ich nur raten: Überdenkt diese Aussage noch mal, ob ihr das zu 100% mit Ehrlichkeit sagen könnt und überdenkt auch, dass ihr eurem Körper eher schadet als dass ihr ihm etwas Gutes tut.

Küsse,

Lizzi

Advertisements

2 Kommentare zu „Sportsucht – Bist DU vielleicht schon mitten drin?

  1. Du hast so Recht Maus! Und manchmal denke ich tatsächlich auch, dass ich von einer Sucht nicht mehr weit entfernt bin!
    Dabei bleibt die Form genauso gut, wenn man nur 4 mal die Woche Sport macht! (Allein NUR 4 mal…Eigentlich ist das schon ein ordentliches Pensum!

    Aber wenn man da einmal drin ist, dann ist es wirklich schwer da wieder von loszukommen…

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo meine ❤️
      ja es ist wie gesagt ein sehr schmaler Grat! 4 mal ist total super und ausreichend! Da braucht man sich keinerlei Vorwürfe machen denke ich! Leider sind viele einfach zu besessen und versteift in ihrem Training, dass sie den Blick für das Wesentliche verlieren!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s