Meine aktuelle Trainingsroutine

Ihr habt es euch gewünscht und daher kommt nun endlich der Post über meine aktuelle Trainingsroutine 🙂

Im Gegensatz zu den meisten anderen habe ich keine festen Tage für mein Beintraining, mein Oberkörpertraining usw. Dennoch versuche ich natürlich, eine Balance zu halten, um gewisse Körperpartien nicht zu überanspruchen bzw. zu vernachlässigen.

Ich trainiere meistens 5-6 mal pro Woche. Ich lege mindestens einen Restday pro Woche ein – meistens aber 2. Hier gehe ich wirklich nach meinem Gefühl und höre auf den Körper. Fest stehen aber immer folgende Einheiten:

1x Booty / Beine
1x Oberkörper
1x HIIT
1x Cardio

Der fünfte und ggf. sechste Trainingstag wird dann nach Lust und Laune gestaltet. Meistens mache ich ein Ganzkörper-Training, manchmal gehe ich aber auch joggen, wenn das Wetter gerad so schön ist oder ich mache eine knackige HIIT-Einheit mit Freeletics Running.

Booty / Beine

Ich mache nie stupide dieselben Übungen, aber es gibt natürlich Favorites. Gerade für den Booty habe ich euch schon zwei Blogposts verfasst ( Meine Top 5 für einen Knack-Po und Topübungen für einen Knack-Po – Teil 2 ), weil es einfach mein absolutes Lieblings-Training ist. Dazu mache ich noch gerne Squats, Lunges, Sumo Squats, Burpees und auch super gerne die „Jump-Varianten“. Oft kombiniere ich z.B.normale Squats mit Jump Squats im Supersatz. Wiederholungen mache ich 10-15 pro Satz. Ich persönlich trainiere zur Zeit nicht mit Geräten, sondern lediglich mit meinem eigenen Körpergewicht und nutze z.B. bei den Squats Kurzhanteln – jedoch nicht mit super schweren Gewichten.

Oberkörper

Auch hier gilt das gleiche wie beim Unterkörper-Training. Ich mache nie IMMER dieselben Übungen, aber habe auch hier einige Grundübungen die ich meistens einbaue und zusätzlich dazu noch einige Übungen, die variieren. Im Moment trainiere ich hier mit den Workouts bzw. Übungen aus dem BBG von Kayla Itsines. Ich habe mir beide Pläne vor ca. 2 Jahren mal gekauft und bastele mir gerne Workouts selber zusammen, da ich die Übungen super finde. Hierzu zählen z.B.Planken, Liegestütze, Beinheben, Ab Bikes, Commandos, Lay down Push-Ups, Trizep-Dips, Mountain Climbers, Jack Knifes und Weighted Squat Clean & Press. Die einzelnen Übungen werden euch vermutlich Rätsel aufgeben – am Besten gebt ihr diese mal bei Google ein, denn wenn ich alle Übungen noch erklären würde, würde dieser Blogpost noch länger werden als er sowieso schon ist 🙂
Zusätzlich nutze ich für den Oberkörper zwei Geräte. Und zwar ist es einmal „Rumpfdrehen“, was ich super für die seitlichen Bauchmuskeln finde und einmal „Rückenstrecker“ für den unteren Rücken.

Cardio / HIIT

Ein bis zwei mal die Woche gehe ich meistens joggen und mache eine reine HIIT-Einheit. Wenn das Wetter gut ist, verlege ich die Einheiten nach draußen und nutze dazu den Freeletics Running Coach ( hier mache ich auch noch mal einen ausführlichen Blogpost drüber, weil ich es absolut liebe und empfehlen kann ).
HIIT ist in meinen Augen einfach perfekt um Körperfett abzubauen, den Stoffwechsel anzuregen, über die eigenen Grenzen hinaus zu gehen und nicht nur körperlich, sondern auch mental stärker zu werden.

Da ich ein absoluter Cardio-Lover bin bzw. einfach die Bewegung brauche, weil ich sonst den ganzen Tag lang im Büro sitze, hänge ich an meine Workouts meist noch 20 Minuten Cardio an. Meistens nutze ich dazu das Laufband und mache einen Power-Walk mit hoher Steigung. Ab und zu aber auch mal den Crosser oder das Ergometer. Einen Stairmaster haben wir leider nicht 😦

Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in meine „Trainings-Routine“ geben. Bei Fragen schreibt mir wie immer gerne in die Kommentare.

Küsse,

Lizzi

Advertisements

2 Kommentare zu „Meine aktuelle Trainingsroutine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s