Full day of eating

Full day of eating

Da mein letztes „Full day of eating“ so gut bei euch ankam und nun schon einige gefragt haben, ob ich nicht nochmal eins machen kann, kommt hier nun Teil 2 🙂

Ich versuche mich nun nach meinem Urlaub, in dem ich auch ein wenig zugenommen habe, wieder etwas an dem Verbrauch meines FitBit Trackers zu orientieren. Damit habe ich in der Vergangenheit super Erfahrungen gemacht. Bei diesem Full day of eating habe ich Oberkörper im HIIT-Stil trainiert.
An Restdays ist mein Verbrauch aufgrund meines Büro-Jobs viel niedriger und somit esse ich auch etwas weniger.

Full day of eating

Frühstück:

400 g Alpro Go on Joghurt

100 ml Cashew Milch

50 g Mandel-Splitter

150 g Erdbeeren

100 g Heidelbeeren

Frühstück vegan

29 g Kohlenhydrate   ♦  43 g Fett  ♦  36 g Eiweiß  ⇒  680 Kcal

Mittagessen (Meal Prep):

100 g Naturreis

100 g Kichererbsen

200 g Cocktail-Tomaten

50 g Feta

Nachtisch: 1 Apfel

101 g Kohlenhydrate  ♦  15 g Fett  ♦  25 g Eiweiß  ⇒  664 Kcal 

Snack (Pre-Workout):

1 Banane

je nach Größe ca: 20 g Kohlenhydrate  ♦  0 g Fett  ♦  1 g Eiweiß  ⇒  90 Kcal

Abendessen (Post-Workout):

75 g Reis

150 g Bohnen

225 g King Prawns / Garnelen

Nachtisch: 1 One Bar von Oh Yeah Cookies & Cream

79 g Kohlenhydrate  ♦  11 g Fett  ♦  54 g Eiweiß  ⇒  636 Kcal 

Gesamte Makro-Bilanz: 

229 g Kohlenhydrate  ♦  69 g Fett  ♦  116 g Eiweiß  ⇒   2070 Kcal

 

Auf dem Trainingsplan stand wie gesagt ein Oberkörper-Training im HIIT-Stil. An trainingsfreien Tagen kann das Ganze schon wieder etwas anders aussehen. Eigentlich müsste man, um einen richtigen Einblick in meine Ernährung zu bekommen, eine FULL WEEK OF EATING machen! Denn es ist einfach von Tag zu Tag unterschiedlich!

Die “1500-Kalorien-Mädels” werden jetzt vermutlich denken: Wie kann man mit mehr als 2000 Kalorien die Figur halten? Bei deiner Körpergröße? Durch mein FitBit Armband habe ich einen super Überblick über meinen Kalorienverbrauch und an Trainingstagen kann ich mir dann durchaus schon mal ein bisschen mehr gönnen  🙂

Ich werde in Zukunft hin und wieder solche Full Day of eatings für euch machen, damit ihr einfach einen besseren Einblick in meine Ernährung bekommt.

Küsse,

Lizzi

Advertisements

10 Kommentare zu „Full day of eating

  1. Huhu 🙂 Ich finde solche Full Days of eating auch immer sehr interessant und inspirierend. Allerdings habe ich eine Frage, du schreibst in deinem Blogpost du isst intuitiv zählst keine Kalorien und wiegst nicht ab, aber hier schreibst du du richtest dich nach deiner FitBit und zählst ja doch 😕

    Lg 🙂

    Gefällt mir

    1. Liebe Natascha,

      Danke für dein Feedback! Wie oben bereits erwähnt und auch in anderen Beiträgen, zähle ich meine Kalorien nur dann, wenn ich ein wenig definieren möchte! Aufgrund meines Urlaubs hatte ich wieder ein paar Gramm mehr drauf und habe daher auch wieder für ein paar Tage getrackt! Ansonsten zähle ich aber keine Kalorien, das ist richtig so 🙂

      Liebe Grüße,
      Lizzi

      Gefällt mir

  2. Hallo liebe Lizzi,
    Sehr interessant und inspirierend zu sehen was andere so essen 🙂
    Könntest du mal verraten, was du an einem solchen Tag mit Training für einen Kalorienverbrauch hast ? Und wie dein Defizit ist ? Ich bin mir einfach extrem unsicher wie hoch Bzw niedrig das ausfallen sollte..

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Laura!
      Danke für dein Feedback! Mein Kalorien Verbrauch ist sehr unterschiedlich! Das kommt auch drauf an wieviel ich mich außerhalb des Trainings den Tag über bewegt habe! Meist liegt mein Verbrauch an Trainingstagen zwischen 2100 – 2500 Kalorien (grob überschlagen)! Ein Defizit fahre ich nur dann, wenn ich auch Körperfett verlieren möchte! Ansonsten esse ich nach Bedarf! Wie hoch das Defizit in einer „Defi-Phase“ sein sollte, kannst du z.B. in meinem Blogpost lesen❤️

      Gefällt mir

  3. Liebe Lizzi,

    vielen Dank für dieses Rezept! Was man mit relativ wenigen Zutaten so Schönes zaubern kann 🙂 Sehr interessant! Die Bilder sind auch wirklich gut geworden. Da bekommt man alleine beim Anschauen schon Hunger v.v Toller Beitrag, ich freue mich auf mehr!

    Beste Grüße und einen angenehmen Sonntag Abend,

    Torsten K.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s